*
Startseite Startseite
Über uns Über uns
Team Team
Praxis Praxis
Kontakt / Anfahrt Kontakt / Anfahrt
Leistungen A-Z Leistungen A-Z
Goldimplantation Goldimplantation
Goldimplantation Details Goldimplantation Details
Schmerz-/Neuraltherapie Schmerz-/Neuraltherapie
Vorsorgeuntersuchungen Vorsorgeuntersuchungen
Stationäre Behandlungen Stationäre Behandlungen
Röntgen/Ultraschall/EKG Röntgen/Ultraschall/EKG
Labor + Apotheke Labor + Apotheke
Naturheilverfahren Naturheilverfahren
Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen
Anfrage online Anfrage online
Impressum Impressum
Vertretung Vertretung
Empfehlungen Empfehlungen

Öffnungszeiten:

Vormittags:
Mo.-Sa. 08:00 - 10:00 mit Termin
Mo.-Sa. 10:00 - 12:00 Sprechstunde

Nachmittags:
Mo.-Fr. 16:00 - 18:00 Sprechstunde

Hausbesuche nach Vereinbarung

Neue Frage  /  Neue FAQ

Sehr geehrtes Praxisteam, wir haben eine 7 Jahre alte Rottweiler-Mix-Hündin, bei der in 2010 eine schwere HD festgestellt wurde. Sie bekommt z.Zt.täglich Schmerzpräparate. Wir machen uns Sorgen über die Nebenwirkungen. Nun haben wir im Internet viel über Goldakupunktur gelesen. Würden Sie uns auch bei diesem Schweregrad zu einer Goldakupunktur raten?

MfG , Familie Müller, Gr. Grönau
Angefragt von Guest und beantwortet von Steffen Kalbfleisch am 10.12.2011 21:00 (5518 gelesen)

Sehr geehrte Familie Müller,

der Begriff "Goldakupunktur", den Sie gelesen haben, ist leider sehr irreführend. Es gibt schlichtweg keine Goldakupunktur, da das Verfahren mit Akupunktur reinweg garnichts zu tun hat. Die verabreichten Goldpartikel haben keinerlei Akupunkturwirkung, können jedoch dennoch den Schmerz beseitigen. Gerade bei sehr schwerer HD ist die Erfolgsquote in über 90% der Fälle ausgezeichnet. Wir haben in den vergangenen Jahren schon zahlreichen Hunden damit helfen können. Schmerzpräparate konnten häufig komplett abgestzt werden.

Siehe hierzu auch auf meiner Seite zur GI.

Mit freundlichem Gruß,

Steffen Kalbfleisch

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Liebe Besucher/innen,

die Zugriffszahlen und Fragen haben uns gezeigt, dass hier Interesse vorhanden ist. Ab sofort werden die Fragen bearbeitet und beantwortet.

Wir sind für Sie da:

Telefon:
04502 / 2311
Telefax:
04502 / 777451

Ihr Hund hat offensichtlich Schmerzen beim Gehen?

Das deutet auf Gelenkprobleme hin >>>>>

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail